News / Nachrichten

 
EuGH verurteilt Deutschland wegen Nitratbelastung

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat Deutschland wegen Verletzung von EU-Recht verurteilt, weil die Bundesregierung zu wenig gegen Nitrate im Grundwasser unternommen hat. Geklagt hatte die EU-Kommission.

Ein "Virus der Unzufriedenheit" nach 100 Tage GroKo

Was hat die GroKo bislang erreicht? Der Wahlforscher Siegel zieht im tagesschau-Interview eine düstere Bilanz: Streitereien übertönen die Erfolge, die Regierung droht, sich selbst zu sprengen und zurück bleibt ein frustrierter Wähler.

Vorwurf der Grünen: "Putschgelüste" in der CSU?

Grünen-Chef Habeck hat der CSU "Putschgelüste" vorgeworfen. Ihr gehe es nicht um Sachfragen, sondern sie wolle die Kanzlerin stürzen. Doch was bedeutet der Begriff Putsch genau? Von Patrick Gensing.

EU-Sondergipfel zu Migration: Gemeinsam strenger sein

Der bevorstehende EU-Sondergipfel steht ganz im Zeichen der Politik von Kanzlerin Merkel: Ja zu strikteren Asylregeln, aber bitte nicht im Alleingang. Oder sollten die Staatschefs über die EU-Grenzen hinausdenken?

Umstrittenes Wahlergebnis: Irakisches Gericht billigt Neuauszählung

Angesichts zahlreicher Betrugsvorwürfe nach der irakischen Parlamentswahl hat jetzt auch das Oberste Gericht eine Neuauszählung aller Stimmen gebilligt. Doch das könnte Monate dauern.

Urteil in Südkorea: Hunde gehören nicht auf die Speisekarte

In Südkorea essen sie Hunde - noch. Ein Gericht erklärte es nun erstmals als rechtswidrig, Hunde für den Verzehr zu töten. Doch es ist nur ein erster Schritt, um Hundefleisch vielleicht endgültig zu verbieten.

Reaktion auf Trump-Dekret: Kehrtwende, aber noch keine Lösung

US-Präsident Trump hat seine Politik der Familientrennung korrigiert. Doch die Umsetzung des neuen Dekrets wirft Fragen auf. Zudem ist unklar, wie bisher getrennte Familien wieder zusammengeführt werden sollen. Von Timo Fuchs.

Porträt Recep Tayyip Erdogan: Er hat noch lange nicht genug

Präsident Erdogan ist vor den Wahlen in der Türkei omnipräsent in den Medien. Er prägt das Land. Dennoch ist das Verhältnis zu seinen Landsleuten gespalten: Sie lieben ihn oder sie kritisieren ihn. Von Karin Senz.

Wird Griechenland der Geldhahn zu früh zugedreht?

Die Euro-Finanzminister beraten heute erneut über Griechenland. Ab August soll das Land ohne Finanzhilfen zurechtkommen - doch ist Griechenland wirklich schon soweit? Von Ralph Sina.

70 Jahre Währungsreform: Der Tag, an dem die D-Mark kam

Auf einmal waren die Regale wieder voll: Mit der Einführung der D-Mark vor 70 Jahren begann auch die Zeit boomender Wirtschaft und steigender Löhne. Von Martin Mair.

 



   
© Copyright by Erwin Teloeken